H3 Kontakt zum Thema

Max Musterman
M.Sc. Anna Morten
Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Lehrkraft für besondere Aufgaben

Raum 2A13

Richard-Strauß-Str. 2
50931 Köln

Telefon 0221 470-6778
Fax
E-Mail mortena@uni-koeln.de
Sprechstunde Auf Nachfrage per E-Mail.


Kontakt V-Card

Forschungsgebiete

  • Self-Tracking
  • Propaganda & Counter Narratives

 

Publikationen

  • Frischlich, L., Rieger, D., Morten, A., Bente, G. (2018). The Power of a Good Story: Narrative Persuasion in Extremist Propaganda and Videos against Violent Extremism, 2018. International Journal of Conflict and Violence, 12, 1-16. doi: 10.4119/UNIBI/ijcv.644
  • Frischlich, L., Morten, A., Rieger, D., & Bente, G. (2017). Videos gegen Extremismus- Die Ausgangslage. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 17-34). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Frischlich, L., Rieger, D., Morten, A. & Bente, G. (2017). Wirkung. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismzs (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 17-34). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Morten, A., Frischlich, L., Rieger, D., & Bente, G. (2017). Wirksamkeit. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 17-34). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Morten, A., Rieger, D., & Frischlich, L. (2017). Videos und Extremismus: Implikationen für die Praxis. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 17-34). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Rieger, D., Frischlich, L., Morten, A., & Bente, G. (2017). Videos gegen Extremismus: ein Prüfbericht. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 47-80). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Rieger, D., Morten, A., & Frischlich, L. (2017). Verbreitung und Inszenierung. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 47-80). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.
  • Rutkowski, O., Schötz, R., & Morten, A. (2017). Subjektives Erleben. In L. Frischlich, D. Rieger, A. Morten, G. Bente, (Hrsg.), in Kooperation mit der Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus (FTE) des Bundeskriminalamtes. Videos gegen Extremismus? Counter-Narrative auf dem Prüfstand (Polizei + Forschung, Bd. 51, S. 17-34). Wiesbaden, Germany: Griebsch und Rochol Druck GmbH, Hamm.

Kongressbeiträge

  • Frischlich, L., Morten, A., Rieger, D., Rutkowski, O., Schötz, R., Elvert, F., Schmitt, J., & Bente, G. (2016). It's the story that matters: Narrativity as central factor within videos against right-wing extremism and Islamism. Forum for peace psychology, 08.-10.07.2016. Landau, Deutschland.
  • Frischlich, L., Rieger, D., Morten, A. & Bente, G. (2016). The Power of Stories: Narrativity in Videos against Extremism and its Effect on Persuasive Processing and Behavioral Intentions. ICA, 09.-13.06.2016. Fukuoka, Japan.
  • Morten, A., Marx, S., Frischlich, L., Rieger, D., Rutkowski, O., Elvert, F., & Bente, G. (2015). Counter Narratives - Preaching to the choir? Media Psychology Devision of the DGPs, 09.-11.09.2015. Tübingen, Germany.
  • Morten, A., Marx, S., Frischlich, L., Rieger, D., Rutkowski, O., Elvert, F., & Bente, G. (2015). Counter Narrative: Eulen nach Athen tragen? Forum for Peace Psychology, 19.-21.06.2015. Marburg, Germany.

 

Lehre

SoSe 2019

  • Seminar: Sozial- und Kommunikationspsychologie
  • Semianr: Neue Medien
  • Seminar: Medien- und Kommunikationspsychologie

WiSe 2018/2019

  • Seminar: Medienwirkungsforschung
  • Seminar: Projektseminar Medien A & B
  • Seminar: Traditionelle Medien A & B

SoSe 2018

  • Seminar: Neue Medien
  • Seminar: Medienpsychologisches Forschungspraktikum
  • Seminar: Sozial- und Kommunikationspsychologie

WiSe 2017/2018

  • Seminar: Projektseminar Medien A & B
  • Seminar: Traditionelle Medien A & B
  • Seminar: Medienpsychologie

SoSe 2017

  • Seminar: Sozialpsychologie A & B
  • Seminar: Klassische Medien
  • Seminar: Medienpsychologisches Forschungspraktikum
  • Seminar: Sozial- und Kommunikationspsychologie

WiSe 2016/2017

  • Seminar: Aktuelle Ansätze der Medienwirkungsforschung
  • Seminar: Sozial- und Kommunikationspsychologie

WiSe 2015/2016

  • Seminar: Konflikt und Kooperation. Eine Sozialpsychologische Perspektive

SoSe 2014

  • Tutorium: SPSS für Abschlussarbeiten 

 

Ausbildung

  • 2011-2014: Studium der Psychologie an der Universität zu Köln, 
    Abschluss: M.Sc.
  • 2008-2011: Studium der Psychologie an der Universität Trier, 
    Abschluss: B.Sc.
  • 2007-2008: Studium der Ethnologie an der Universität Hamburg

 

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozial- und Medienpsychologie, Universität zu Köln
  • 2014: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Methodenlehre und Experimentelle Psychologie, Universität zu Köln
  • 2012-2014: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie II, Universität zu Köln
  • 2012: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Sozialpsychologie I, Universität zu Köln