Beantragung eines Notenrankings

Das Notenranking gibt an, wie Ihre aktuelle Durchschnittsnote im Vergleich zu Ihrer Kohorte innerhalb Ihres Studiengangs eingeordnet werden kann. In der Regel wird ein solches Notenranking bei Stipendien nach einer gewissen Förderdauer benötigt.

Da das Prüfungsamt Psychologie die für die Erstellung des Notenrankings benötigten Daten nicht selbst aus dem System ziehen kann, sondern diese zur weiteren Verarbeitung zunächst anfordern muss, planen Sie bitte ausreichend Vorlaufzeit ein. Aufgrund des mit der Erstellung des Notenrankings verbundenen Aufwands kann die Noteneinordnung ausschließlich von den GutachterInnen beantragt werden, die diese Einordnung für ihr Fachgutachten benötigen. Das erstellte Notenranking wird ausschließlich an die GutachterInnen weitergeleitet.

Die GutachterInnen können das Notenranking mit diesem Antragsformular beim Prüfungsamt Psychologie beantragen.

ECTS-Ranking

Das sog. ECTS-Ranking ist eine Einordnung der im Rahmen Ihres Studienabschlusses erzielten Durchschnittsnote. Dieses wird jeweils automatisch für die Absolventinnen und Absolventen eines Kalenderjahres erstellt und muss entsprechend nicht beantragt werden. Das ECTS-Ranking kann jedoch erst erstellt werden, wenn alle Noten der Studierenden, die ihre letzte Prüfungsleistung bis Ende Dezember eines Jahres eingereicht haben, vorliegen. In der Regel können die ECTS-Rankings im März des Folgejahres erstellt und per Post versandt werden.