SSC Heilpädagogik

FAQ's - Häufig gestellte Fragen

Die FAQ's werden zurzeit überarbeitet. Bei weiteren Fragen oder auch Anregungen wenden Sie sich gerne per E-Mail direkt an uns. 

Liebe Studierende,
auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Bitte lesen Sie bei auftretenden Fragen zunächst hier nach. Sollten sich weitere Unklarheiten ergeben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an das SSC Heilpädagogik oder besuchen Sie unsere Sprechstunde.

FAQ's im Überblick

  1. Allgemeines

  2. KLIPS 2.0

  3. Sonderantragsverfahren

  4. Studienleistungen/Modulprüfungen

  5. Spezifische FAQ's zu den Studiengängen



1. Allgemeines

Wo kann ich mich bei allgemeinen Fragen über mein Studium informieren? 

In unseren Sprechstunden beraten wir Sie gerne zu den heilpädagogischen Anteilen Ihres Studiums. Unsere aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier

Bei verwaltungstechnischen Fragen (Immatrikulation/Exmatrikulation, ...) wenden Sie sich bitte direkt an das Studierendensekretariat der Universität zu Köln.

Wenn Sie Fragen zur allgemeinen Organisation (Finanzierung, Urlaubssemester, Studieren mit Kind, Studium mit Beruf, Studium mit Behinderung, Zweifel am Studium, ...) haben, wenden Sie sich an die Zentrale Studienberatung der Universität zu Köln.

Wie kann ich mich über Aktuelles bezüglich meines Studiums und Informationsveranstaltungen auf dem Laufenden halten?

Abonnieren Sie unbedingt den Newsletter des SSC Heilpädagogik.
Hierüber informieren wir Sie regelmäßig zu den wichtigsten Ereignissen bezüglich Ihres heilpädagogischen Studiums.

Informieren Sie sich bitte zusätzlich auch regelmäßig über die Homepages des SSC Heilpädagogik sowie Ihres zuständigen Prüfungsamtes:

Für die Lehramtsstudierende ist das Prüfungsamt des ZfL zuständig. 
Für die Fachstudiengänge ist das Prüfungsamt Heilpädagogik/Intermedia/Musikvermittlung Ansprechpartner.

Wie kann ich meine E-Mails von meinem S-Mail-Account auf einen anderen E-Mail-Account weiterleiten?

Über die Seite des Regionalen Rechenzentrums Köln können Sie über das Klicken auf "Einrichten/Löschen einer Weiterleitung" und Befolgung der Anweisungen die Weiterleitung einrichten.

Welchem Arbeitsaufwand entspricht ein Leistungspunkt (Creditpoint) und was sind SWS?

Ein Leistungspunkt (LP) entspricht einem Arbeitsaufwand von etwa 30 Zeitstunden. Zwei Semesterwochenstunden (SWS) entsprechen in der Regel 90 Minuten. Das bedeutet: Wenn ein Studierender eine Lehrveranstaltung in der Vorlesungszeit, beispielsweise montags von 08.00 bis 09.30 Uhr, wöchentlich besucht, hat er am Ende des Semesters zwei SWS absolviert. 

 

2. KLIPS 2.0

Wofür steht KLIPS 2.0 eigentlich?

KLIPS ist die Abkürzung für Kölner Lehr-, Informations- und Prüfungs- Service. Es beinhaltet unter anderem das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der Universität zu Köln und wird ferner maßgeblich für die Lehrveranstaltungseinwahl genutzt. Sie nutzen das neueste KLIPS-System, KLIPS 2.0.

Wie funktioniert der Login bei KLIPS 2.0?

Sie loggen sich in KLIPS 2.0 mit Ihrem Studierenden-Mail-Account (S-Mail-Account) ein. Sollten Sie Probleme beim Einloggen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den KLIPS 2.0-Support.

Die Veranstaltungsbelegung in KLIPS 2.0 funktioniert nicht. Was kann ich tun?

Achten Sie zunächst darauf, ob aktuell eine Belegungsphase stattfindet, denn nur während der Belegungsphasen können Sie Veranstaltungen in KLIPS 2.0 belegen.


3. Sonderantragsverfahren

Was ist das Sonderantragsverfahren?

Wenn Sie nach der 2. Belegphase zu wenige Veranstaltungen in der Heilpädagogik erhalten haben, können Sie einen Sonderantrag (Einzelfall- oder Härtefallantrag) stellen, um noch fehlende Veranstaltungen zu erhalten. Aktuelle Informationen erhalten Sie immer vor Beginn des neuen Semesters auf unserer Webseite oder auch per Newsletter.

Was ist der Antrag auf Einzelfallprüfung?

Einen Antrag auf Einzelfallprüfung zur Zulassung zu bestimmten Lehrveranstaltungen können nur Studierende in besonderen Situationen stellen. Hierzu gehören unter anderem: Studierende, die ihre Abschlussarbeit anmelden wollen; Studierende, die sich nach Ablauf der Einwahlphase immatrikuliert haben; Studierende, die weniger Veranstaltungen erhielten, als zum Studienfortschritt benötigt. 

Was ist der Antrag auf Härtefallprüfung?

Einen Antrag auf Härtefallprüfung zur Zulassung zu bestimmten Lehrveranstaltungen können nur Studierende mit gesundheitlichen oder familiären Einschränkungen stellen.


4. Studienleistungen/Modulprüfung

Informationen folgen.

 

5. Spezifische Fragen zu den Studiengängen

Unter den folgenden Links finden Sie spezifische Informationen zu den einzelnen Studiengängen:

B.A. Lehramt für Sonderpädagogische Förderung
M.Ed. Lehramt für Sonderpädagogische Förderung

B.A. Frühförderung
M.A. Prävention und Intervention in der Kindheit

B.A. Gebärdensprachdolmetschen

B.A. Sprachtherapie

M.Sc. Versorgungswissenschaft

LPO 2003 Sonderpädagogik