Sonderantragsverfahren zur Veranstaltungsbelegung

 

Beachten Sie bitte:

Härtefall- und Einzelfallanträge müssen jedes Semester erneut gestellt und belegt werden; eine darüberhinausgehende Gültigkeitsdauer ist nicht gegeben!

Lesen Sie bitte auch das Informationsblatt zur Antragsstellung im WS 2017/18 und werfen Sie einen Blick in unsere FAQ zur Antragsstellung! Zum Verständnis der einzelnen Belegphasen können Sie auch die allgemeinen Grundlagen zur Veranstaltungsbelegung hier nachlesen.

Den Sonderantrag auf Wechsel eines Wahlmoduls finden Sie hier.

Fristen für die Anträge im WS 2017/18:

Härtefallanträge:    26.07. - 20.09.17
Einzelfallanträge:    21.08. - 05.10.17

Antragsformulare und Kriterien im WS 2017/18:


Antrag auf Härtefall - / Einzelfallprüfung
Informationsblatt zum Verfahrensablauf

Generelle Regelungen für die Antragsstellung:

  • Anträge auf Härtefallregelung bzw. Anträge auf Einzelfallprüfung können nur bearbeitet werden, wenn sich der/die Antragsteller/in parallel über KLIPS auf die gewünschten Veranstaltungen bewirbt. 
  • Härtefallanträge können bereits ab Beginn der 1. Einwahlphase gestellt werden. Einzelfallanträge können frühestens nach der 1. Einwahlphase gestellt werden.
  • Studierende, deren Anträge positiv beschieden sind, werden im Anschluss in KLIPS zu den gewünschten Veranstaltungen zugelassen. Studierende, deren Anträge abgelehnt werden, erhalten per E-Mail eine entsprechende Nachricht.

Kriterien für Härtefallanträge

  • Besondere Umstände der Lebenssituation: Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen
  • Besondere Umstände der Lebenssituation: Behinderung oder chronische Erkrankung

Kriterien für Einzelfallanträge

  • Spät-Immatrikulation (aufgrund des Zeitpunktes der Immatrikulation keine Teilnahme an zweiter Einwahlphase möglich)

Keine Kriterien für Härtefall - / Einzelfallanträge sind hingegen:

  • Finanzielle Gründe
  • Einschränkungen durch Berufstätigkeit
  • Zweitstudium
  • Verzögerung im Studienverlauf durch Studienfachwechsel

Erläuterungen zur Belegpflicht:

  • Der/die Antragsteller/in ist verpflichtet, dem Antrag entsprechende Nachweise (siehe FAQ) als Anlage beizufügen.
  • Bitte fügen Sie auch immer eine Kopie bei, aus der Ihr aktuelles Semester hervorgeht.
  • Fehlen diese Bescheinigungen, kann der Antrag leider nicht bearbeitet werden.

Genauer Verfahrensablauf im WS 2017/18:


Die Informationsgrafik finden Sie hier auch im PDF-Format.

Verfahrensablauf Wintersemester 2017/18