Analysekompetenz von Lehrpersonen - Diagnose und Entwicklung (Teil 1, abgeschlossen)

 

Lehrerinnen und Lehrer müssen in der Lage sein, ihren Unterricht professionell analysieren zu können. Das Ziel des Projekts "Analysekompetenz von Lehrpersonen - Diagnose und Entwicklung" bestand in der Entwicklung eines Tests, mit dem diese Kompetenz gemessen werden kann. Zu diesem Zweck wurden vier Probandengruppen untersucht: je 200 Studierende, Referendarinnen und Referendare, Lehrerinnen und Lehrer, Seminar- und Fachleiterinnen und -leiter. Ihnen wurde eine videografierte Unterrichtsstunde (Fach Physik) vorgeführt und ein Fragebogen vorgelegt, dessen Beantwortung die Analyse der Unterrichtsstunde darstellt.

Nähere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage.

Projektleitung: Prof. Dr. Wilfried Plöger, Dr. Daniel Scholl (Universität zu Köln)

gefördert von:

 (GZ: PL 272/2-1)


PlanvoLL - Planungskompetenz von Lehrerinnen und Lehrern

Die Planung von Unterricht ist ein wesentlicher Aspekt der professionellen Kompetenz von Lehrkräften, als Fähigkeit bislang in den Überlegungen und Ansätzen zur empirischen Untersuchung zur Kompetenzmessung von (angehenden) Lehrkräften jedoch kaum berücksichtigt. Die Studie PlanvoLL - Planungskompetenz von Lehrerinnen und Lehrern setzt an dieser Problemstellung an, indem ein standardisiertes und reliables Verfahren zur Analyse von schriftlichen Unterrichtsentwürfen von angehenden Lehrkräften der zweiten Ausbildungsphase im Bundesland Berlin entwickelt wurde (König, Buchholtz & Dohmen, 2015).

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage.

Projektleitung: Prof. Dr. Johannes König (Universität zu Köln)

Projektdauer: Seit 2012

gefördert von: Senatsverwaltung Berlin / FIBS


TEDS-FU - Teacher Education and Development Study Follow-Up

Als Follow Up der internationalen Studie TEDS-M zielt TEDS-FU darauf ab, die Entwicklung der Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern in der Phase des Berufseinstiegs zu untersuchen. Dabei sind sowohl das Kompetenzniveau als auch die Kompetenzstruktur von Interesse, um Veränderungen, im Sinne einer Professionalisierung, erfassen zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage.

Projektleitung: Prof. Dr. Sigrid Blömeke (CEMO Oslo/HU Berlin), Prof. Dr. Gabriele Kaiser (Universität Hamburg), Prof. Dr. Johannes König (Universität zu Köln), Prof. Dr. Martina Döhrmann (Universität Vechta)

Projektdauer: 01. Juni 2010 - 31. Mai 2013

gefördert von: