Leistungsregistrierung und -nacherfassung

Im Prüfungsamt Erziehungswissenschaft erhalten Sie grundsätzliche Informationen zum Prozedere der Leistungsverbuchung in KLIPS 2.0.

Das Prüfungsamt Erziehungswissenschaft erfasst für Sie erbrachte Prüfungsleistungen nur in Ausnahmefällen nach, nämlich wenn Sie diese an anderen Universitäten erbracht haben oder der/die betreffende Dozent_in nicht mehr an der Universität zu Köln lehrt und daher keinen Zugriff mehr auf die Software hat. In diesen Fällen muss dem Prüfungsamt die Leistung in schriftlicher Form vorgelegt werden.  Zu der nachträglichen Leistungserfassung zählen alle Leistungen, die Sie lediglich in Papierform durch die Dozierenden bestätigt bekommen. Bitte bringen Sie zur Leistungsnacherfassung über KLIPS die Originalscheine mit und notieren Sie sichaußerdem

  1. in welchem Semester Sie die Veranstaltung besucht haben sowie
  2. die Nummer der Veranstaltung sowie
  3. die entsprechende Prüfungsleistung und –form (CPs, Hausarbeit, Klausur oder Referatsausarbeitung etc.) 

Das Formular für die Anerkennung einer Leistung für das Ergänzungsmodul 3 im 2-Fach Master EZW, Studienfach IKB, finden Sie hier .

Technische Schwierigkeiten bei  der KLIPS Verbuchung teilen Sie uns gerne mit, damit wir diese dem Klips Teamkommunizieren können.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Leistungen nur dann nacherfassen können, wenn Sie sich an die o.g. Kriterien halten.

 

 Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 25.01.2018