Zentrum für Internationale Beziehungen

Fördermöglichkeiten jenseits von Erasmus

Außerhalb der Erasmusprogramme bestehen verschiedene Möglichkeiten für Studierende, eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt zu bekommen. Wir möchten insbesondere auf die folgenden Angebote aufmerksam machen:

 

PROMOS

Promos bietet eine finanzielle Unterstützung für verschiedene Arten des Auslandsaufenthaltes, wie zum Beispiel ein Studienaufenthalt, ein Praktikum, oder auch zur Verfassung einer Abschlussarbeit. Umfangreiche Informationen zu PROMOS bietet das International Office.

 

Stipendiendatenbank des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD bietet auf seiner Webseite eine Datenbank mit verschiedenen Stipendien und Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte in aller Welt (z. B. für Praktika, Reisekosten, Exkursionen, Studienaufenthalte, Examensarbeitenim  Ausland).

 

DAAD - Jahresstipendien

Es besteht unter anderem die Möglichkeit, sich beim DAAD um ein Jahresstipendium zu bewerben. Die Jahresstipendien des Dt. Akademischen Austauschdienstes (DAAD) werden für alle Weltregionen angeboten. Die Stipendien werden an leistungsstarke Studierende zum Studium an einer anerkannten Hochschuleim Ausland vergeben; reine Feldforschungen ohne Anbindung an eine dortige Hochschule können nicht gefördert werden.

Die Stipendien gelten für die Dauer eines Studienjahres (z. B. Akademisches Jahr 2009/2010). Aufgrund der Vielzahl der Fördermöglichkeiten für einen Aufenthalt in Westeuropa gilt für Bewerbungen auf ein DAAD-Stipendium in besonderem Maße, dass der Mehrwert des Auslandsstudiums in Bezug auf den individuellen Studienverlauf überzeugend dargelegt werden muss.

Weitere Informationen zur Projektförderung finden Sie hier oder alternativ über die Stipendiandatenbank des DAAD .

 

Studienstiftung des deutschen Volkes

Fördermöglichkeiten für Aufenthalte in den USA

 

Auslands-Bafög

Auslands-Bafög ist eine gute Möglichkeit, alle Arten vonAuslandsaufenthalten (Studium, Praktikum etc.) finanziert zu bekommen, vorausgesetzt, sie dauern mindestens 3 Monate.

Die Bemessungsgrenzen für die Berechnung des Anspruchs aufAuslands-Bafög sind "freundlicher" als beim herkömmlichen (Inlands-)Bafög, so dass mehr Personen Förderung erhalten können!

Ein Teil der Finanzierungssumme wird als Darlehen gewährt (d. h. dieser Teil muss zurückgezahlt werden), der größere Teil ist ein Stipendium.

Eine Reihe von Internet-Seiten informiert detailliert über das Auslands-Bafög:

Zudem empfehlen wir sehr, die Bafög-Beratung (Sozialberatung) des ASta der Uni Köln, des Kölner Studierendenwerks,des StAVV der HF oder die Beratung des Bafögamtes an der Uni Köln inAnspruch zu nehmen.