SSC Pädagogik

Frequently Asked Questions

FAQ's für Studierende der Lehrämter GHRGe, Sopäd und GymGe LPO 2003 (ACHTUNG: STAATSEXAMEN - auslaufende Studiengänge)

Auf dieser Seite haben wir Ihnen eine Übersicht mit häufig gestellten Fragen zusammengestellt.

 

Auslaufordnung Lehrämter nach LPO 2003

Examen

Bescheinigungen

Praktikum

Studienablauf EWS

Moduleinwahl Lehramt GHR/Sopäd

KLIPS


     
    Auslaufordnung Lehramt nach LPO 2003

    Wann kann ich mich letztmalig zu einer Examensprüfung anmelden?

    GHR: Die letzte Anmeldung ist am 31.10.2015 möglich. Die letzte Prüfung ist somit im SoSe 2016 möglich. (siehe §3.4 der Auslaufordnung)

    GymGe und Sopäd:  Die letzte Anmeldung ist am 31.10.2016 möglich. Die letzte Prüfung ist somit im SoSe 2017 möglich. (siehe §3.4 der Auslaufordnung)

    ACHTUNG: betrifft auch Drittfachstudierende, diese müssen entsprechend ein Semester früher das Studium sowie die erste Staatsprüfung absolviert haben!

    Die Auslaufordnung der LPO 2003 finden Sie hier: http://www.portal.uni-koeln.de/fileadmin/templates/uni/PDF/Mitteilungen/2011_2/64_2011.pdf

    EXAMEN

     ↑ nach oben

    Ich möchte meine erste Staatsprüfung  in Angriff nehmen - was ist zu tun?

    Die erste Staatsprüfung wird durch das Landesprüfungsamt (LPA) abgenommen. Daher müssen Sie sich dort für die Prüfungen anmelden. Auf der Homepage des  Prüfungsamtes finden Sie alle Informationen, die Sie hierfür brauchen: http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Koeln/index.html

    ↑ nach oben


    Wo finde ich den Terminplan für die Prüfungsphasen der ersten Staatsprüfung? 

    Die Termine finden Sie ebenfalls auf der Homepage des Landesprüfungsamtes und zwar hier: http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Koeln/Pruefungstermine/index.html

    ↑ nach oben



    In welchen Bereichen muss ich mich im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums prüfen lassen?

    In EWS legen Sie im Examen insgesamt zwei Prüfungen ab: eine schriftliche Prüfung und das mündliche Abschlusskolloquium (letzte Prüfung im Examen). In dem Bereich (Modul), in dem Sie im Hauptstudium den LN gemacht haben, werden Sie im Examen schriftlich geprüft. Der Erstprüfer im Abschlusskolloquium kommt dann aus dem jeweils anderen Bereich (Modul). Bitte beachten Sie hierbei die Prüferzuordnung zu einzelnen Modulbereichen in den Lehrämtern GHR und Sopäd: Aktuelle Prüferliste Phase II 2014

    Die schriftliche Hausarbeit kann auch in EWS geschrieben werden oder aber in den Fächern/Förderschwerpunkten. Hierbei benötigen Sie, wie auch bei allen anderen Teilprüfungen des Staatsexamens, eine Lehrperson, die prüfungsberechtigt ist und Sie als Prüfling annimmt. Die Prüferinnen und Prüfer für die Ersten Staatsprüfungen werden in der Regel von den Studierenden selbst aufgesucht (Ausnahmen bilden die internen Anmeldeverfahren von dem Department Psychologie in den Lehrämtern GHR und Sopäd).

    ↑ nach oben


    Wo bekomme ich die Information, welche Dozenten prüfungsberechtigt sind?

    Auf unserer Homepage finden Sie eine Liste mit den prüfungsberechtigten Dozierenden des erziehungswissenschaftlichen Studiums.

    ↑ nach oben


    Gibt es interne Anmeldefristen  im Bereich EWS?

    Es wird für die Prüfungsphase I 2015 kein gemeinsames internes Anmeldeverfahren im Bereich Pädagogik für die Examensprüfungen geben.

    Ich Bereich Psychologie (Lehrämter GHR/Sopäd) gilt jedoch: 

    Die Kollegen der Psychologie haben oft einen frühen Termin für die interne Anmeldefrist - hier lohnt es sich also die Homepage der Kollegen zu beobachten:http://www.hf.uni-koeln.de/33209

    Die Anmeldephase des Landesprüfungsamtes für die Prüfungsphase I 2015 endet am 31.10.2014.

    ↑ nach oben


    Muss ich in EWS das komplette Hauptstudium absolviert haben, um mich bei einer Examensprüfung in EWS anmelden zu können?

    Nein, sobald Sie ein Aufbaumodul mit Leistungsnachweis (LN) erfolgreich absolviert haben, können Sie sich in diesem schriftlich prüfen lassen. Bitte beachten Sie die Fristen für die internen Anmeldungen (Lehramt GHR/Sopäd Modul Psychologie) bzw. bemühen Sie sich um eine rechtzeitige Anmeldung bei Ihrer gewünschten Prüferin/Ihrem gewünschten Prüfer in dessen Sprechstunde (eine Prüferwahl erfolgt nicht per E-Mail!).

    ↑ nach oben


    BESCHEINIGUNGEN GRUNDSTUDIUM/HAUPTSTUDIUM

    Wer unterschreibt mir das Formblatt 5 für das BAföG-Amt?

    Bis auf Weiteres wird die BAföG-Bescheinigung für Lehramt GHRGe von Herrn Prof. Dr. Eichhorn unterschrieben.

    Für das Lehramt GymGe und das Unterrichtsfach Pädagogik wird die BAföG-Bescheinigung im SSC Pädagogik gegen Vorlage Ihrer Scheine und Modulbescheinigungen ausgestellt.

    Die BAföG-Bescheinigung für das Lehramt Sonderpädagogik stellt das SSC Heilpädagogik aus.

    ↑ nach oben


    Wie kann ich mir mein Grundstudium für EWS bescheinigen lassen?

    Wenn Sie alle Kurse im Rahmen des EWS-Grundstudiums absolviert haben, können Sie bei uns im SSC Pädagogik EWS das Grundstudium in den Lehrämtern GHR, Sopäd und GymGe bescheinigen lassen. Hierzu füllen Sie vorab das Formular für das Zwischenprüfungszeugnis online aus. Alle weiteren Informationen und auch das entsprechende Formular finden Sie hier. Die Bearbeitung dauert ca. zwei Tage.

    ↑ nach oben


    Wie kann ich mir die  Aufbaumodule des Hauptstudiums für EWS bescheinigen lassen?

    Wenn Sie ein Aufbaumodul/mehrere Aufbaumodule  im Hauptstudium erfolgreich absolviert haben, können Sie sich diese bescheinigen lassen. Hierzu füllen Sie vorab das entsprechende Formular online aus. Alle weiteren Informationen und auch das entsprechende Formular finden Sie hier. Die Modulbescheinigungen ersetzen die früher üblichen Laufzettel und werden als Nachweis des erfolgreichen Abschlusses im Landesprüfungsamt eingereicht. Die Bearbeitung dauert maximal zwei Tage.

    ↑ nach oben


    Wie und wo kann ich mir mein gesamtes Studium EWS für das EWAKd bescheinigen lassen?

    Auf der Homepage des Landesprüfungsamtes finden Sie das Anmeldeformular zum erziehungswissenschaftlichen Abschlusskolloquium (EWAK). Hier wird auf der vierten Seite eine Unterschrift zum erfolgreichen Abschluss des Hauptstudiums der Erziehungswissenschaften  und  Ihrer weiteren Fachbereiche gefordert (EWAKd).

    Lehramt GHR/Sopäd: Das Formular wird im SSC Pädagogik eingereicht, um die Unterschrift für Ihr erziehungswissenschaftliches Studium zu erhalten. Hierzu bringen Sie bitte alle Scheine bzw.die erforderlichen Modulbescheinigungen aus dem EWS Hauptstudium mit, im Lehramt GHR zudem die Bescheinigung des ASP (Außerschulisches Praktikum). Die Bearbeitung erfolgt in der Regel bis spätestens zum nächsten Öffnungstag.

    Lehramt GymGe und Unterrichtsfach Pädagogik: Das Formular wird im SSC Pädagogik eingereicht, um die Unterschrift für Ihr erziehungswissenschaftliches Studium zu erhalten. Hierzu bringen Sie bittedie erforderlichen Modulbescheinigungen aus dem EWS Hauptstudium mit. Die Bearbeitung erfolgt in der Regel bis spätestens zum nächsten Öffnungstag.

    ↑ nach oben


    PRAKTIKUM

    Wie viele Praktika muss ich im gesamten Studium absolvieren?

    GHRGe: Im Grundstudium absolvieren Sie ein vierwöchiges Orientierungspraktikum (OP). Im Hauptstudium werden ein zweiwöchiges außerschulisches Praktikum (ASP), sowie zwei je vierwöchige Fachpraktika in den jeweiligen Unterrichtsfächern absolviert.

    Sopäd: Im Grundstudium absolvieren Sie ein vierwöchiges Orientierungspraktikum (UP) sowie ein vierwöchiges außerschulisches Praktikum. Im Hauptstudium finden zwei je fünfwöchige Hauptpraktika in den jeweiligen Förderschwerpunkten statt.

    GymGe:  Im Grundstudium absolvieren Sie ein vierwöchiges Orientierungspraktikum (OP). Im Hauptstudium werden zwei je fünfwöchige Fachpraktika in den jeweiligen Unterrichtsfächern absolviert.

    ↑ nach oben


    Wo erhalte ich Informationen über mein Orientierungspraktikum?

    Alle Informationen, die das Orientierungspraktikum GHRGe und GymGe betreffen, erhalten Sie im ZFL (Zentrum für Lehrerbildung). 

    Informationen zum Orientierungspraktikum im Studiengang Sonderpädagogik erhalten Sie im SSC Heilpädagogik.

    ↑ nach oben


    Kann ich mir bereits absolvierte Praktika anrechnen lassen?

    Studierende des Studienganges Lehramt GHR und GymGe wenden sich mit Fragen zur Anerkennung des Orientierungspraktikums und Fragen zur Anerkennung des Außerschulischen Praktikums (ASP; nur GHR) an das SSC Pädagogik EWS/BIWI . Studierende der Sonderpädagogik richten Ihre Fragen bezüglich Praktika bitte an das SSC Heilpädagogik (Sopäd).

    ↑ nach oben


    Wie läuft das außerschulische Praktikum GHRGe ab?

    Das zweiwöchige außerschulische Praktikum wird während des Hauptstudiums durchgeführt. Es gibt keine Vor- oder Nachbereitung. Weitere Informationen finden Sie hier .

    ↑ nach oben


    STUDIENABLAUF EWS

    Muss ich die Basismodule und die Bausteine im Grundstudium in einer bestimmten Reihenfolge studieren? Also erst BM1B1, dann BM1B2, dann BM1B3 etc.?

    Nein, Sie können die Veranstaltungen „durcheinander“ studieren. Es gibt jedoch eine Empfehlung zur Reihenfolge. BM1B2 und BM 1B3 (Vor- und Nachbereitung des OPs) sollten laut Lehramtsprüfungsordnung im ersten Studienjahr absolviert werden. Durch die Auslaufordnung sind die Empfehlungen bezüglich der Reihenfolge nicht mehr aktuell.

    ↑ nach oben


    Wann werden die Vorlesungen zu den Grundlagen der gewählten Schulform (BM2B2) Lehramt GHR angeboten?

    Die Vorlesungen für die Schwerpunkte Haupt-/Realschule und für den Schwerpunkt Grundschule werden nicht mehr angboten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen diesbzüglich persönlich an das SSC EWS.

    ↑ nach oben


    Muss ich die Aufbaumodule imHauptstudium in einer gewissen Reihenfolge studieren?

    GHR/Sopäd: Die drei Aufbaumodule des Hauptstudiums können in beliebiger Reihenfolge studiert werden. Die  einzige Ausnahme, die Sie beachten sollten, ist, dass im AM3a (Psychologie) das Seminar erst besucht werden darf, wenn eine Vorlesung erfolgreich absolviert wurde.

    GymGe: Die beiden Aufbaumodule des Hauptstudiums können in beliebiger Reihenfolge studiert werden.

    ↑ nach oben


    Darf ich parallel imHauptstudium und im Grundstudium studieren?

    Nein, laut Studienordnung muss das Grundstudium EWS komplett absolviert worden sein, bevor das Hauptstudium  begonnen werden kann.

    Bei Fragen zu Sonderregelungen bezüglich der Auslaufordnung LPO 2003 wenden Sie sich bitte direkt an das SSC Pädagogik EWS/BIWI.

    ↑ nach oben


    Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um ins EWS-Hauptstudium zu gehen?

    Um ins EWS-Hauptstudium zu gehen, muss das Grundstudium EWS absolviert worden sein. Bei Fragen zu Sonderregelungen bezüglich der Auslaufordnung LPO 2003 wenden Sie sich bitte direkt an das SSC Pädagogik EWS/BIWI.

    GHR/Sopäd: Außerdem muss eine Moduleinwahl in die Module 2 und 3 des Hauptstudiums vorliegen. Ist dies nicht der Fall wenden Sie sich bitte dringend umgehend direkt an das SSC Pädagogik EWS/BIWI.

    ↑ nach oben


    Was für eine Veranstaltungsart müssen die beiden Kurse im Aufbaumodul 1 Baustein 1 Lehramt GHR/Sopäd haben?

    Die Veranstaltungsart ist in  diesem Bereich frei wählbar.

    ↑ nach oben


    Was für eine Veranstaltungsart  müssen die drei Kurse in Aufbaumodul 2 Lehramt GHR/Sopäd haben?

    Das ist abhängig vom Schwerpunkt, den Sie in AM2 belegen.

    • In AM2a ist die Art der drei  Veranstaltungen frei wählbar.
    • In AM2b werden eine Vorlesung und zwei Seminare besucht. (Ausnahmeregelung: 3 Seminare)
    • In AM2c werden eine Vorlesung und zwei Seminare besucht. (Ausnahmeregelung: 3 Seminare)
    • In AM2d werden drei  Veranstaltungen in mindestens zwei Bausteinen besucht.

      ↑ nach oben


    Was für eine Veranstaltungsart müssen die drei Kurse in Aufbaumodul 3 Lehramt GHR/Sopäd haben?

    In AM3a werden zwei Vorlesungen und ein Seminar besucht. Bitte beachten Sie, dass erst im Semester nach erfolgreicher Absolvierung einer Vorlesung ein Seminar besucht werden kann.

    In AM3b werden eine Vorlesung und zwei Seminare besucht.

    ↑ nach oben


    Muss ich im Lehramt GHR/Sopäd auch die  Veranstaltung AM1B2 besuchen?

    Die Veranstaltung AM1B2 wird von allen Studierenden besucht, die im Sommersemester 2009 oder später mit dem Hauptstudium EWS begonnen haben. Im AM1 B2 tritt eine Kreuzregelung mit dem AM3 in Kraft: studieren Sie im AM3 den Schwerpunkt (a) Psychologie, so besuchen Sie im AM1B2 eine Sozialwissenschaftsvorlesung und umgekehrt.

    Die Studierenden, die vor dem Sommersemester 2009 mit dem EWS Hauptstudium begonnen haben, belegen diese  Veranstaltung nicht, besuchen dafür aber im AM3 vier Veranstaltungen.

    ↑ nach oben


    An wen kann ich mich wenden, wenn ich mir Scheine in EWS aus vorherigen Studiengängen anerkennen lassen möchte?

    Anerkennungen für das erziehungswissenschaftliche Studium werden von den Studiengangsbeauftragten der Fachgruppe Erziehungs- und Sozialwissenschaften bzw. des Departments Psychologie vorgenommen. Zur Vereinfachung der Anerkennung reichen Sie bitte Ihre Unterlagen in Kopie (als beglaubigte Kopie oder als einfache Kopie, die mit den Originalen von uns bei Einreichung abgeglichen wird)  im SSC Pädagogik EWS/BIWI ein. Diese werden bei uns auf Vollständigkeit und Richtigkeit hin gesichtet und dann zur Anerkennung vorgelegt.Bitte erstellen Sie zudem einen formlosen Antrag auf Anerkennung für das Lehramt GHR, GymGe oder Sonderpädagogik (je nachdem, was Sie machen möchten) mit ihren kompletten Kontaktdaten. Einen solchen Antrag können Sie auch bei uns im SSC Pädagogik EWS /BIWI erhalten und vor Ort ausfüllen.

    Die Anerkennung dauert in der Regel ca. sechs Arbeitswochen.

    Die Anerkennung kann dann im SSC Pädagogik zu den ausgewiesenen Sprechstunden abgeholt werden.

    BITTE BEACHTEN SIE DIE AUSLAUFORDNUNG! Die Studiengänge der LPO 2003 können nicht mehr lange studiert werden, zudem müssen alle Prüfungen im Staatsexamen relativ bald abgelegt sein. Eine Einschreibung in das Bachelor-/Mastersystem ist in aller Regel sinnvoller.

    ↑ nach oben


    An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Aufbaumodul 3a Lehramt GHR/Sopäd habe (Psychologie)?

    Bei Fragen, die das AM3a im EWS Studium betreffen, wenden Sie sich bitte an das SSC Psychologie.

    ↑ nach oben


    Gibt es noch Laufzettel für das EWS Studium?

    Nein, die Laufzettel sind durch Einzelscheine für jeden absolvierten Kurs abgelöst worden. Sollten Sie jedoch aus vorherigen Semestern einen Laufzettel besitzen, können Sie diesen weiter benutzen.

    ↑ nach oben


    An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen bezüglich meiner Fächer habe?

    Bei Fragen zu den einzelnen Fächern wenden Sie sich direkt an die Fachberater der jeweiligen Institute der philosophischen Fakultät (in der Regel Institut II der einzelnen Fächer), der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät (Didaktik der jeweiligen Fächer) oder der  Humanwissenschaftlichen Fakultät (Fächer Sozialwissenschaften, Kunst, Textil oder Musik). Eine Liste  der jeweiligen Fachberater finden Sie beispielsweise auf den Seiten des ZFL (Fachberaternavi).

    ↑ nach oben


    MODULEINWAHL (EWS-Hauptstudium Lehramt GHR/ Sopäd)

    Wann findet die Moduleinwahl für die Aufbaumodule des Hauptstudiums GHR/Sopäd statt?

    ACHTUNG: Die Moduleinwahl wurde letztmalig im Wintersemester 2012/13 angeboten. Ohne die Moduleinwahl können die Module AM 2 und AM 3 nicht studiert bzw. angerechnet werden. Sollten Sie Fragen hierzu haben, wenden Sie sich bitte persönlich während der Sprechzeiten an das SSC  Pädagogik EWS/BIWI (ehem. GHR/Sopäd).

    ↑ nach oben

     

    Ich habe die Moduleinwahl verpasst - was kann ich tun?

    ACHTUNG: Die Moduleinwahl wurde letztmalig im Wintersemester 2012/13 angeboten. Ohne die Moduleinwahl können die Module AM 2 und AM 3 nicht studiert bzw. angerechnet werden. Sollten Sie die Moduleinwahl verpasst habe, wenden Sie sich bitte persönlich während der Sprechzeiten an das SSC Pädagogik EWS/BIWI (ehem. GHR/Sopäd). 

    ↑ nach oben

     

    KLIPS

    Wofür steht KLIPS eigentlich?

    KLIPS ist die Abkürzung für Kölner Lehr-, Informations- und Prüfungs-Service. Es beinhaltet u.a. das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der Universität zu Köln und wirdfür die Lehrveranstaltungseinwahl genutzt.

    ↑ nach oben

     

    Wie funktioniert der Login bei KLIPS?

    Sie loggen sich in KLIPS mit Ihrem Studenten-Mail-Account (S-Mail-Account) ein. Sollten Sie Probleme beim Einloggen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den KLIPS-Support.

    ↑ nach oben

     

    Die Veranstaltungsbelegung in KLIPS funktioniert nicht - was kann ich tun?

    Bitte wenden Sie sich bei technischen Problemen an den KLIPS-Support.
    Eine Anleitung zur KLIPS-Belegung finden Sie hier .

    ↑ nach oben