ZIP

Prüfungsfahrplan für die Prüfungsphase 2/2012 im Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik/Deutsch als Zweitsprache

 

Beratung im Prüfungsamt

Nehmen Sie ab April 2013 die Beratung im  Prüfungsamt in Anspruch, um sich über die im Prüfungsfahrplan dokumentierten Schritte ausführlich zu informieren. Die Sprechstunde von Herrn Anastasopoulos findet im Wintersemester dienstags ab 13:30h sowie nach Vereinbarung statt.

 

Prüfungsberechtigung

Vergegenwärtigen Sie sich, welche Prüfer/innen Sie  für das von Ihnen ausgewählte Prüfungsverfahren vorschlagen werden. Folgende Prüfer/innen sind für die Module 1, 2 und 3 vorgesehen:

 

Modul 1

Prof. Dr. Allemann-Ghionda

Prof. Dr. Becker-Mrotzek

Prof. Dr. Günther  

Dr. Weinrich

 

Modul  2

Prof. Dr. Allemann-Ghionda

Prof. Dr. Reich

Prof. Dr. Roth

Dr. Jonuz

Dr. Neubert

 

Modul 3

Prof. Dr. Butterwegge

Prof. em. Dr. Bukow

Junior-Prof. Dr. Rosen

Dr. Bernstein

 

Anfrage an Prüfungsberechtigte

Besuchen Sie die Sprechstunde des oder der von Ihnen favorisierten Prüfer/in, um sich nach der Prüfungsbereitschaft zu erkundigen. Eine mündliche Zusage genügt zunächst. Nutzen Sie weiterhin die Sprechstunde, um sich über die Prüfungsliteratur zu verständigen.

 

Zwei mögliche Prüfungsverfahren

Berücksichtigen Sie, dass Sie eines der zwei möglichen Prüfungsverfahren auswählen müssen. Zur Auswahl stehen:

 

a)   Eine vierstündige Klausur mit einer Themenstellung aus einem der Module 1, 2 oder 3 sowie eine mündliche Prüfung (vierzig Minuten Dauer), die sich aus zwei Einzelprüfungen (je zwanzig Minuten Dauer) zusammensetzt. Jede der beiden mündlichen Prüfungen behandelt eine Themenstellung aus jeweils einem der beiden verbleibenden Module.

b)   Anfertigung einer Projektarbeit sowie thematisch an diese anschließende Fachdiskussion (60 Minuten Dauer) mit Prüfern/innen für die Module 1, 2 und 3.

 

Treffen Sie frühzeitig die Entscheidung über das auszuwählende Prüfungsverfahren.

 

Anmeldung zur Prüfung

Die Anmeldung zur Prüfung kann vom 04. Juni bis 09. Juli 2013 vorgenommen werden. Sie legen die erforderlichen Unterlagen dienstags ab 13:30h bei Herrn Anastasopoulos vor. Für die Zulassung zur Prüfung werden folgende Unterlagen benötigt:

 

  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses über das Erststudium;
  • Belegbögen, die die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen dokumentieren;
  • jeweils ein Leistungsnachweis für die Module 1, 2 und 3;
  • ein Leistungsnachweis für das Modul 4;
  • eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung;
  • Erklärung über das ausgewählte Prüfungsverfahren (Formular erst bei der Anmeldung erhältlich).

 

Ausstehende Leistungsnachweise können Sie bis zum 20. August 2013 vorlegen.

 

Sobald Ihre Unterlagen vollständig dem Prüfungsamt vorliegen, erhalten Sie eine Bestätigung über die Anmeldung zur Prüfung.

 

Themenstellung für die Projektarbeit

Über das Thema der Projektarbeit werden Sie postalisch am 29. August 2013 informiert. Für die Anfertigung des Textes gilt eine Bearbeitungszeit von 14 Tagen.

 

Abgabe der Projektarbeit

Die Frist für die Abgabe der Projektarbeit endet am 12. September 2013. Legen Sie diese in dreifacher Ausfertigung dem Prüfungsamt vor.

 

Fachdiskussion

Die Fachdiskussion kann ab dem 23. September 2013 stattfinden. Der endgültige Termin wird Ihnen vom Prüfungsamt mitgeteilt.

 

Klausur

Die Klausur wird Mitte September 2013 geschrieben.

 

Mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung kann ab dem 23. September 2013 stattfinden. Der endgültige Termin wird Ihnen vom Prüfungsamt mitgeteilt.

 

Zeugnisse

Die Zeugnisse werden zu Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester 2013/14 ausgestellt.