Lehramt für Gymnasium/Gesamtschule mit einem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt

Studierenden-Service-Center 03.01.2006

Die Anforderungen für das Studium Lehramt für Gesamtschule/Gymnasiumentnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralen Studienberatung .

Übersicht über Praktikumsmöglichkeiten aller Förderschwerpunkte 

WICHTIG: Die folgenden Ausführungen beziehen sichausschließlich auf den von Ihnen gewählten sonderpädagogischen Anteil innerhalb des Studiums Lehramt für Gesamtschule/Gymnasium.

Anforderungen

  • 60 SWS Sonderpädagogische Fachrichtung mit mindestens 8 SWS Fachdidaktik
  • Es müssen insgesamt 90 Credits in den Modulen erworben werden. Wenn nicht anders vermerkt kann in den Bausteinen zwischen 2, 3 oder 4 Credits gewählt werden. Im Grund- und Hauptstudium sind je drei Module mit 12 Credits und ein Modul mit 9 Credits abzuschließen.
  • Der vorliegende Entwurf sieht eine enge inhaltliche Verknüpfung mit dem Studiengang Lehramt für Sonderpädagogik (Modulbezeichnungen in Klammern) und zugleich eine Akzentsetzung auf Aspekte der gymnasialen Oberstufe vor.
  • Als sonderpädagogischer Förderschwerpunkt kann nur Hören und Kommunikation oder körperliche und motorische Entwicklung gewählt werden.
  • Fachrichtungsspezifika entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Fachrichtungen.

1. Grundstudium

Im Grundstudium müssen insgesamt 30 SWS studiert werden.

Creditsübersicht Grundstudium

Modul 1: Grundlagen der Heil- und Sonderpädagogik (12 Credits/ 8 SWS)

  • 1. Vorlesung „Wissenschaftstheorie, Ethik, Normen“ (BK.1.1)
  • 2. Seminar „Entwicklung, Bildung“ (BK 2.1)
  • 3. Seminar „Kommunikation, Interaktion, Partizipation“ (BK 3.1)
  • 4. Seminar „Erziehung, Bildung, Rehabilitation“ (SDK 1.1; 2 oder 3 Credits)

Modul 2: Grundlagen des Förderschwerpunkts (12 Credits/ 8 SWS)

wird von den sonderpädagogischen Fachrichtungen aus folgenden
Modulbausteinen fachlich intern entwickelt:

  • 1. Fachrichtungsspezifisches Seminar (BK 1.3)
  • 2. Fachrichtungsspezifische Vorlesung (BK 2.3)
  • 3. Fachrichtungsspezifisches Seminar (BK 3.3)
  • 4. Fachrichtungsspezifisches Seminar (SDK 1.3 Seminar; 3 Credits)

Modul 3: Sonderpädagogisch-didaktische und therapeutische Grundlagen (12 Credits/ 8 SWS)

In diesem Modul liegt die Anzahl der jeweils zu erwerbenden Credits fest.

  • 1. Einführung in die Didaktik/ Therapie der sonderpädagogischen Fachrichtung
    (fachrichtungsspezifische Übung für die Oberstufe; 4 Credits)
  • 2. Seminar zur individuellen Vertiefung (z.B. UP 1.2; 3 Credits)
  • 3. Vorlesung Einführung in grundlegende Fragestellungen des gewählten Förderschwerpunktes (SDK 1.3 V, 2 Credits)
  • 4. Vorlesung und Seminar Einführung in grundlegende Fragestellungen des weiteren Förderschwerpunktes (SDK 1.3 V+ S; 3 Credits)

Modul 4: Methodenkompetenz (9 Credits/ 6 SWS)

  • 1. Vorlesung „Forschungsmethoden und Evaluation“ (MK 1.1)
  • 2. Fachlich relevantes Seminar „Forschungsmethoden und Evaluation“ (MK 1.3)
  • 3. Fachlich relevantes Seminar „Forschungsmethoden und Evaluation“ in der weiteren sonderpädagogischen Fachrichtung (MK1.3)

2. Zwischenprüfung

Nachdem die Module des Grundstudiums erfolgreich absolviert wurden,wird die Ablegung der Zwischenprüfung bestätigt. Die Note wird aus demarithmetischen Mittel der Modulbewertungen ermittelt.

3. Hauptstudium

Im Hauptstudium müssen insgesamt 30 SWS in 4 Modulen studiert werden.
Bitte melden Sie sich zu Beginn ihres Hauptstudiums im Landesprüfungsamt
(Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln (Philosophikum), um sich über die Modalitäten der Prüfungen im Rahmen des Ersten Staatsexamens zu informieren.
Im sonderpädagogischen Anteil des Studiums müssen sie drei Prüfungenablegen, zwei in der Fachwissenschaft (Modul 5, 6 oder 8) und eine inder Fachdidaktik (Modul 7).
Ihnen ist freigestellt ob sie die Prüfungen mündlich oder schriftlichablegen, jedoch mindestens eine schriftliche und eine mündliche Prüfung.
Zur Anmeldung der Prüfung beim Staatlichen Prüfungsamt benötigen sieeinen Leistungsnachweis, dieser wird ihnen im SSC ausgestellt.

Creditsübersicht Hauptstudium

Fachwissenschaft Modul 5: Diagnostik, Förderplanung und Beratung :

Diagnostik, Förderplanung und Beratung (12 Credits/ 8 SWS)

  • 1. Vorlesung „Grundlagen der sonderpädagogischen Diagnostik“ (MK2.1; 2 Credits)
  • 2. Seminar „Förderdiagnostik und Förderplanung der sonderpädagogischen Fachrichtung“ (MK2.3)
  • 3. Übung „Grundlagen der Beratung in der Sonderpädagogik“ (MK3.1)
  • 4. Fachrichtungsspezifisches Seminar „Beratung, Moderation, Organisationsentwicklung“(MK3.3)

Fachwissenschaft Modul 6: Vorbereitung auf die nachschulischeLebenssituation von Jugendlichen und Erwachsenen mitsonderpädagogischem Förderbedarf :

Vorbereitung auf die nachschulische Lebenssituation von Jugendlichenund Erwachsenen mit sonderpädagogischem Förderbedarf (12 Credits/ 8 SWS)

  • 1. Studium und Beruf
  • 2. Lebenssituation von Erwachsenen mit Behinderung
  • 3. Seminare und Projektgruppen zur individuellen Vertiefung (4 SWS)

Fachdidaktik Modul 7: Unterrichts- und Förderkonzepte (inkl. Medienpädagogische Kompetenz und Unterrichtspraxis) :

Unterrichts- und Förderkonzepte (inkl. Medienpädagogische Kompetenz und Unterrichtspraxis) (12 Credits/ 8 SWS)

  • 1. fachrichtungsübergreifende Übung zur medienpädagogischen Kompetenz
    (1 SWS, spezifisch für die Oberstufe; 2 oder 3 Credits)
  • 2. Seminar zu spezifischen Unterrichts-, Therapie- und Förderkonzepten im jeweiligen Förderschwerpunkt (fachrichtungsübergreifend) (SDK 3.1)
  • 3. Übung zu spezifischen Unterrichts-, Therapie- und Förderkonzepten im jeweiligen Förderschwerpunkt (fachrichtungsspezifisch) (SDK 3.3)
  • 4. Hauptpraktikum (25 Tage) im jeweiligen Förderschwerpunkt, Übung á 3 SWS: Vorbereitung, Begleitung, Nachbereitung (UP 2.3; 4 Credits)

Fachwissenschaft Modul 8: Schwerpunktstudium:

Schwerpunktstudium (9 Credits/ 6 SWS)
Wahl zwischen den Schwerpunkten des Förderschwerpunktes oder fachrichtungsübergreifenden Schwerpunktmodulen