SSC Pädagogik

Bachelor of Arts Erziehungswissenschaft (1-Fach)

 

Copyright Image Source

 

 Abschluss

Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaft

 Studienziele

Das 1-Fach-Bachelorstudium Erziehungswissenschaft ist ein grundständiges, wissenschaftliches Studium in Kombination mit den Fächern Psychologie und Sozialwissenschaften. Die Studierenden erwerben einen Abschluss, der sie für verschiedene außerschulische pädagogische Berufsfelder qualifiziert. Der Studiengang ist breit ausgerichtet, ermöglicht aber auch eine Spezialisierung für einen bestimmten pädagogischen Bereich.

mehr...

 Studienaufbau/-inhalt
Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Das Studium beinhaltet Fachstudien in Erziehungswissenschaft sowie den Anteilsfächern Sozialwissenschaften und Psychologie. Der Anteil der Erziehungs-wissenschaft umfasst ca. die Hälfte des zu erbringenden Studiums, die Anteile der Psychologie und Sozialwissenschaften jeweils ca. ein Viertel. In einem der drei beteiligten Fächern wird die Bachelorarbeit geschrieben. Hinzu kommt das an der Universität zu Köln verbindliche Studium Integrale. Ein Praktikum mit vor- und nachbereitenden Lehrveranstaltungen sowie das Abschlusskolloquium runden das Studium ab.
Die Inhalte des Faches Erziehungswissenschaft basieren auf einem an der Fachdisziplin Erziehungswissenschaft orientierten, verbindlichen Kerncurriculum. Es werden Wissensbestände und Qualifikationen vermittelt, die als Grundlage für die unterschiedlichen pädagogischen und benachbarten Tätigkeitsfelder sowie für die erziehungswissenschaftliche bzw. pädagogische Forschung dienen. Die Anteilsfächer Sozialwissen-schaften und Psychologie dienen dazu, das für sachadäquates Handeln im pädagogischen Feld erforderliche ergänzende Basis- und Hintergrundwissen zu vermitteln und sozialwissenschaftliche wie psychologische Fragestellungen an pädagogische Praxis und ihre Theorien zu stellen.
 Modulare Struktur
Das Studium ist modularisiert. Ein Modul ist eine inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheit, die mehrere Lehrveranstaltungen umfasst. Ein Modul soll in der Regel in zwei aufeinander folgenden Semestern abgeschlossen werden. Folgende Modultypen sind vorgesehen:
  • Basismodule (BM) dienen der Einführung in Gegenstände und Methoden der Anteilsfächer. Sie sollen in der Regel mit dem dritten Fachsemester abgeschlossen werden.
  • Ergänzungsmodul: Praktikum (EM-P)
  • Aufbaumodule (AM) dienen der Ergänzung bzw. der exemplarischen Vertiefung in ausgewählten Bereichen und Teilgebieten der Anteilsfächer.
  • Schwerpunktmodule (SM) dienen der weiteren Vertiefung und Schwerpunktbildung und können fächerübergreifend angeboten werden.
Der erfolgreiche Abschluss eines Moduls setzt mindestens eine benotete Prüfungsleistung und den Erwerb einer bestimmten Anzahl von Leistungspunkten (LP) voraus.
 Studienleistungen
Im gesamten Bachelorstudium Erziehungswissenschaft sind 180 LP zu erwerben. Sie verteilen sich auf die verschiedenen Anteilsfächer und ihre Module, auf das Studium Integrale und das obligatorische Praktikum sowie auf die Bachelorarbeit und das Abschlusskolloquium.
 Zulassungsvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife
 Studienbewerbung
Die Studienaufnahme erfolgt jeweils zum Wintersemester.
Eine Bewerbung ist bis zum 15.07. an das Studierendensekretariat zu richten.
 Regelstudienzeit
6 Semester bzw. 180 Leistungspunkte.
 Weitere Informationen
Die Prüfungsordnung, die Modulhandbücher etc. finden Sie unter "Dokumente und Formulare" unter dem jeweiligen Studiengang.
Informationen für ausländische Studieninteressierte finden Sie hier .
 Studiengangsflyer
 Flyer BA                  EZW 1Fach